Insights März 2021

Insights März 2021


Der Gebrauchtwagenmarkt war seit Jahresbeginn durch stabile Nachfrage bei weiterhin geringem Angebot bestimmt. Das Angebot war allerdings nicht mehr so stark eingeschränkt wie im September/Oktober, als die Anzahl der Angebote noch rund 25%unter dem Niveau vor der COVID-Krise lag. Die Angebotspreise haben sich auf einem relativ hohen Level eingependelt, auch wenn Diesel und Hybrid im Monatsvergleich etwas nachgelassen haben. Die Angebotstage steigen wieder angesichts der Erholung der Angebotsmengen sowie weiterer Lockdown-Maßnahmen, mit Ausnahme von Elektro- und Hybrid-Fahrzeugen, die seit Jänner wieder etwas schneller drehen.

Der stabile bzw. stagnierende Trend zeigt sich seit Jahresbeginn auch in den durchschnittlichen Bewertungen von 36 Monate alten PKW: Die Notierungen (prozentualer Restwertanteil vom Listenpreis) sind bei allen Antriebsarten gegenüber den Vormonaten leicht gesunken, allerdings ausgehend von einem außergewöhnlich hohen Niveau im Jänner. In Bezug auf die künftige Restwert-Entwicklung wird die weitere Entwicklung des Angebots entscheidend sein. Angesichts der noch immer begrenzten Mengen am Gebrauchtwagenmarkt und der bisher stabilen Nachfrage erwarten wir in den kommenden Monaten im Schnitt stabile bis steigende Werte.

 


Ähnliche Artikel